Das Schweigen brechen!

Veröffentlicht am 03.02.2015 in Ortsverein

Copyright Bild Fritz Bauer Institut

"Leider ist es eine typisch deutsche Eigenschaft, den Gehorsam schlechthin für eine Tugend zu halten. Wir brauchen die Zivilcourage, 'Nein' zu sagen.“ Fritz Bauer

Donnerstag  12.02.2015

19:00 UHR

Aula Franz-Böhm-Schule

Eichendorfstraße 67-69

60320 Frankfurt am Main

Podiumsdiskussion mit:

Gerhard Wiese
Staatsanwalt im Auschwitz-Prozess

Werner Renz
Fritz Bauer Institut

Turgut Yüksel
Landtagsabgeordneter

Moderation:

Tim Frühling
SPD Dornbusch

 

Fritz Bauer hat als hessischer Generalstaatsanwalt von 1956 bis 1968 früher als jeder andere Amtsträger die Taten von Auschwitz zur Anklage gebracht. Er hat damit dieses ungeheuerliche Verbrechen an der Menschlichkeit zurück in das deutsche Bewusstsein geholt.

Der jüdische Sozialdemokrat Fritz Bauer war der couragierteste Kämpfer gegen das bleierne Schweigen in der Zeit nach der NS-Diktatur: ein großer Mensch und Vorbild für viele.

Zusammen mit Zeitzeugen und Historikern laden wir Sie ein, über die Bedeutung des Wirkens von Fritz Bauer für unserer heutige Zeit zu diskutieren.

Sylvia Kunze

Vorsitzende SPD Dornbusch